Glamping-Campingurlaub am Gardasee

Was ist eigentlich Glamping-Campingurlaub? Ganz einfach, bei dem Begriff „Glamping“ handelt es sich um ein Kunstwort, das aus dem Englischen stammt und teilweise in den Niederlanden, dem Mutterland des Camping, entwickelt wurde. Das Wort setzt sich aus „Glamour“ und „Camping“ zusammen. Jetzt werden Sie fragen, wie Glamour und Camping miteinander vereinbar sind, da Sie vielleicht bei Camping in erster Linie an einen einfachen und preiswerten Urlaub denken. Das ist ganz einfach, denn für das Glamping müssen Sie nicht Ihr Zelt mitnehmen oder mit Wohnmobil oder Wohnwagen anreisen, da alles bereits vorhanden ist. Eine weitere Alternative ist die Anreise mit dem Autozug.

Ihr Campingurlaub am Gardasee

Ihren Glamping-Urlaub buchen Sie beim Luxuscamping-Anbieter Selectcamp, denn dort können Sie für die Region am Gardasee verschiedene Unterkünfte auf Luxus-Campingplätzen wählen. Sie erhalten komfortabel ausgestattete Zelte in verschiedenen Größen, die über WC und Dusche verfügen; Sie müssen sich also nicht über verschmutzte Duschräume oder WCs ärgern, die Sie zusammen mit anderen Campern nutzen. Statt eines Zeltes können Sie eine Lodge oder eine Suite in einer Lodge buchen, dort haben Sie ebenfalls eine eigene Dusche und ein eigenes WC. Egal, ob Sie sich für Lodge oder Zelt entscheiden, bekommen Sie eine stilvolle und komfortable Ausstattung, die Außenbereiche sind großzügig, Gartenmöbel sind in der Ausstattung enthalten. Ihre Speisen können Sie selbst zubereiten, im Außenbereich sind oft Gelegenheiten zum Grillen vorhanden. Ebenso müssen Sie auf Sport nicht verzichten. Die Luxus-Campingplätze liegen häufig direkt am Gardasee, so können Sie Surfbretter, Kanus oder Fahrräder ausleihen oder ein Boot nutzen. Noch verschiedene andere Möglichkeiten für den Sport und für Wellness sind vorhanden, das können Tennisplätze, Fitnessbereiche oder Saunen sein.

Verschiedene Bereiche am Gardasee

Bevor Sie Ihren Urlaub am Gardasee buchen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie den Norden oder den Süden bevorzugen. Der Norden ist vor allem das Urlaubsziel der Surfer, Kanuten, Segler und Mountainbiker, denn dort herrschen günstige Windbedingungen zum Segeln und Surfen; ebenso bietet diese Region eine Herausforderung für erfahrene Mountainbiker. Der Süden hingegen ist perfekt für den Familienurlaub geeignet, Sie finden dort viele Möglichkeiten zum Baden sowie verschiedene Freizeitparks, ganz in der Nähe der Campingplätze. Im Süden befinden sich besonders viele Luxus-Campingplätze. Einen Urlaub können Sie oft bereits ab Ende März buchen, da ein mildes Klima herrscht. Viele Campingplätze sind bis in den Oktober hinein geöffnet.

Bildquelle: Olaf Schneider / pixelio.de

Kommentar hinterlassen